7. März 2013

Cupcake oder Muffin - das ist hier die Frage...


Cupcake oder Muffin ist ja ein Begriff den mittlerweile jeder kennt. Jeden Tag sehen wir toll gestaltete Muffins in Bäckereien oder Cupcakes im Caffe. Sehen super aus, schmecken lecker - sind aber von Grund auf verschieden. Aber ob jeder den Unterschied kennt? Das lasse ich in den Raum gestellt.
Damit ihr aber den Unterschied kennt, möchte ich euch diese beiden Leckereien nun genauer erklären.

Lange brauchte ich nicht, um die erste Definition von einem Cupcake zu finden - Wikipedia sei Dank.

"Ein Cupcake (britisch auch fairy cake) ist eine kleine Torte, die in einer tassenähnlichen Backfohrm ausgebacken wird und mit einem Guss bzw. einer Cremehaube bedeckt ist." Aaaaaha dachte ich mir...
Aber natürlich gibt es noch andere Unterschiede, wie ich lesen durfte: "Cupcakes haben Ähnlichkeit mit Muffins, unterscheiden sich im Geschmack jedoch augrund ihres weicheren Teiges und ihrer intensiveren Süße deutlich" Nun gut, die ersten beiden Unterschiede zwischen Muffin und Cupcake kenne ich nun.
Quelle: www.wikipedia.de


Aber natürlich war es mir auch wichtig, eine aussagekräftige Definition von einem Muffin herzubekommen:
Cupcake mit Schokoladefrosting
Foto von http://gastrocheckers.blogspot.it/
"Muffin ist die Bezeichnung für zwei verschiedene Gebäckarten in den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Köngireich. Im Vereinigten Königreich versteht man unter "muffins" ein flaches Hefegebäc, das als Toast gegessen wird. In den USA werden diese als "English muffins" bezeichnte. Die US-amerikansciehn Muffins sind kleine runde Kuchen, die meistens mit Backpulver hergestellt und in speziellen Backformen gebacken werden".
Quelle: www.wikipedia.de

Gut, nach diesem Beitrag wusste ich: 99% der Personen hierzulande kennen nur die amerikanischen Muffins (außer man hat man in Großbritanien gelebt?).


Himbeer-Streusel-Muffins
Interessant war auch noch, was ich über den Begriff "Muffin" lesen durfte. Die Herkunft ist leider nicht genau geklärt, man geht jedoch davon aus, dass es von der alten französischen Bezeichnung "moufflet" für ein Brot abgeleitet wird. Das Wort bedeutet so viel wie weich. Jedoch wird auch auf eine niederdeutsche Wortform gesprochen.
Im 19. Jahrhundert brachten britische Auswanderer den Muffin nach Nordamerika. Dort wird er vor allem mit Backpulver (Triebmittel) gemacht und da dies erst Mitte des 19. Jahrhunderts erfunden wurde, ist der us-amerikanische Muffin die mordernere Form als die der Briten.

Einen weiteren Unterschied den ich noch erwähnen möchte ist, dass der Cupcake aus Rührteig hergestellt werden und Muffins eher aus einer Art Pfannkuchenteig.

Der wichtigste und wesentlich ersichtbarste Unterschied zwischen Muffin und Cupcake ist jedoch die Haube - sozusagen das i-Tüpfelchen auf dem Teig :)

Meistens wird das Frosting (die Creme-Haube) aus Frischkäse hergestellt, zusammen mit Früchten, Schokolade und allem was schmeckt. Beliebt sind jedoch auch Buttercreme-Variationen. Eben alles was gefällt und - natürlich - schmeckt.

Ich wünsche euch einen schönen Abend...

Miss V.


1 Kommentar:

  1. Einfach Toll!

    Und die Cupcakes sehen zum Anbeißen lecker aus!! ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, ob klitzeklein die Meinung gesagt oder einfach nur neue Inspiration mitgeteilt. :)