19. April 2013

Heute esse ich Frühling!



Geburtstage soll man feiern wie sie fallen! Und dann am besten mit einer tollen Torte! Genau das hatte ich vor, obwohl - ich hatte ja nicht Geburtstag. Dafür bot sich eine andere Gelegenheit mal wieder die Kochbücher zu durchwühlen und unzählige Blogger-Seiten zu durchstöbern.
Der Geburtstag meiner lieben Freundin Miss C. stand an - und das mitten unter der Woche. Schade, denn am Wochenende wäre mehr Zeit gewesen. Die Torte hat trotzdem super geschmeckt - das schon mal im Voraus.

Fruchtig sollte sie sein - für eine kleine Form passend - und dann auch noch was leckeres und schnelles. Im Moment lese ich mich ja am liebsten durch die unzähligen Rezepte dieser tollen Blogs auf der ganzen Welt. Fündig wurde ich dann auf einer meiner Lieblingsblogs. Miss Blueberrymuffin hatte einen Gastbeitrag veröffentlicht, der genau DIE Torte enthielt, die ich backen wollte und wo ich meine Hand ins Feuer gehalten hätte, dass sie dem Geburtstagskind auch schmeckt. "Schokoladen-Erdbeermousse-Torte". Das klingt ja perfekt, dachte ich mir. Schokoladig - wie ich es auch gern mag, also mögen das andere bestimmt auch ;). Fruchtig - passend für den endlich bleibenden Frühling. Und perfekt für eine 20cm Kuchenform - also perfekt für das Geburtstagskind - und natürlich noch ein Stückchen für uns ;)
Der Post kommt von Suse's Köstlichkeiten, veröffentlicht eben auf dem Blog von Miss Blueberrymuffin. Ich war wirklich begeistert! Das einzige Problem, welches ich hatte, war, dass ich keinen Tortenring zur Verfügung hatte. Deshalb hieß es umsteigen auf die alte Aluminiumfolie ;)

Für den Boden braucht ihr folgende Zutate:
175g weiche Butter
175g Zucker
4 Eier
200g Mehl
2 TL Backpulver
50g Zartbitterschokolade
1 EL Kakao

Zuerst den Butter und den Zucker schaumig schlagen. Die Eier hinzufügen und alles zu einer glatten Masse verrühren. Den Kakao, das Mehl und das Backpulver sieben und unterrühren.
Schokolade schmelzen und unter den Teig heben. Den fertigen Teig in eine Springform geben und für ca. 40 Minuten bei 180° backen lassen.

Sobald der Teig die Stäbchenprobe besteht, ihn aus dem Ofen nehmem und auf dem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Dann in zwei Hälften schneiden und beiseite legen.

Für das Erdbeermousse braucht ihr:
500g Erdbeeren
250g Quark oder 125g Quark und 125g Naturjoghurt
100ml Milch
200ml Sahne
7 Blatt Gelatine

Die Erdbeeren waschen und das Grünzeug entfernen. 250g der Erdbeeren mit der Milch in ein hohes Gefäß geben und pürieren. Nebenbei einfach die Gelatine nach Packung zubereiten.
Den Zucker und den Quark vermengen und das Erdbeerpüree unterheben. Gelatine auflösen und 3 EL der Erdbeermasse dazumischen. Nun die Gelatinenmischung mit dem Pürre verrühren und in den Kühlschrank stellen.
Nun die Sahne steif schlagen und die restlichen Früchte (Achtung: behaltet euch einige für die Deko auf) in Stücke schneiden. Wenn die Creme kurz vor dem Gelieren ist, die Erdbeerwürfel unterheben, dann die Sahne.

Auf einen der beiden Böden die Hälfte der Creme verteilen, den zweiten Boden drauf, das restliche Erdbeermousse darauf verteilen. Die Deko-Erdbeeren drauf machen und ca. 4 Stunden kühl stellen.

Die Torte war eine Überraschung und diese ist wirklich gelungen. Überrascht war sie allemal und geschmacklich war die Torte himmlich. Der richtige Start in den Frühling.






Und danke auch an Titatoni für diese tollen Aufstecker, die man sich hier downloaden kann.

Macht es gut,

Miss V.

P.S.: Leider war es diese Woche sehr ruhig im Blog, aber das Design hat meine Aufmerksamkeit ziemlich gefordert und der Rest ging natürlich in der Arbeit drauf... Aber keine Sorge, besser wird es sicherlich ;)

Kommentare:

  1. Das sieht soooo lecker aus :o :D Yumyum...
    Süßer Blog:)
    Würde mich sehr freuen wenn du mal bei mir vorbeischaust:)
    lg:*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Das mach ich gerne :)

      Liebste Grüße
      Verena

      Löschen
  2. schöner Beitrag, gefällt mir sehr gut, die Torte sieht echt lecker aus :)

    Nen hübschen Blog hast du hier, dafür gibts ein Like von mir, würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust :)

    http://verassuessetraeume.blogspot.de/

    lieben Gruss Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Vera,

      vielen Dank :) die Torte war auch richtig lecker... Frühling eben ;)

      Dankeschön.. war grad auf deinem Blog... die Regenbogentorte sieht soo super aus. An die werd ich mich auch bald randwagen ;)

      Liebste Grüße
      Verena

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, ob klitzeklein die Meinung gesagt oder einfach nur neue Inspiration mitgeteilt. :)