22. Mai 2013

Resteverwertung

Das letze Mal habe ich euch ja den tollen Kuchen aus Cynthia Barcomis Backbuch "Let's bake" gezeigt, den ich meiner Mami zum Muttertag gebacken habe.

Leider - oder vielleicht doch zum Glück - musste ich einiges absägen, damit der Kuchen eine gerade Oberfläche (zumindest auf dem ersten Tortenboden) bekam. Und da ich die Kerne der Himbeeren, in denen sich doch noch ein wenig Saft ansammelte sowie einen Teil der Himbeerganache noch übrig hatte, beschloss ich, (noch einmal) an Cake Pops zu wagen.
Bereits vor einiger Zeit hatte ich mal probiert, diese tollen Kuchenlollis zu backen - ohne Erfolg. Die Holzsticks waren nicht resistent genug, daher fiel eine Kugel nach der anderen von der Stange...Nach diesem Misserfolg verschloss ich diese Stäbchen und die Rezeptbücher ganz weit hinten in einem Schrank ;)
Nein quatsch, ich traute mich nur nicht mehr ran. Wollte schließlich nicht nocheinmal so was erleben. Aber diesmal ging glücklicherweise alles gut :)



Ich zerbröselte also den Restkuchen, mischte Himbeeren und Ganache unter und verknetete dies zu einer Masse. Nun wurden kleine Kugeln geformt, mit Schokolade auf den - neu gekauften - Lollisticks geklebt und ab in den Gefrierschrank (das vergesse ich nicht noch einmal.. der "Erfolg beim letzen Mal lag an der mangelnden Kälte). Hier ließ ich sie nun ca. eine viertel Stunde frösteln. Nach dem Kälsteshock verziehrte ich dann die Bällchen ganz klassisch mit Schokolade. Vollmilch und weisse Schokolade durfte drauf. Noch schnell ein bisschen Deko drauf und fertig waren meine "ersten" Cakepops.
Und das beste daran? Sie waren ein voller Erfolg - egal ob beim Muttertagsfrühstück mit der Verwandschaft oder beim morgendlichen Kaffeklatsch meiner Mami. Lecker schmecker waren diese wirklich.

Ein Grund mehr, um hin und wieder ein Stückchen Kuchenteig übrig zu haben ;)


Macht es gut,

Miss V.

Entschuldigt die schlechte Qualität der Fotos, aber es musste schnell gehen... jeder wollte mal probieren ;) 

1 Kommentar:

  1. Suppper lecker! :-))selbst probiert und genossen... bussi m

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, ob klitzeklein die Meinung gesagt oder einfach nur neue Inspiration mitgeteilt. :)