29. Juli 2013

Fruchtig und lecker - hoch die Gläser!

Oh nein! Das gibt es doch nicht.. bereits 10 Tage sind vergangen, seit ich hier meinen letzen Post veröffentlicht habe... Das geht ja gar nicht! Leider war es die letzten Tage einfach stressig, ein wenig kompliziert und das Leben war voll da.. deswegen hatte ich auch nur sehr wenig Zeit. Und die, die ich dann für mich hatte, verbrachte ich am liebsten im Freibad - bei 38 Grad auch kein Wunder. Jedoch gibt es heute was wirklich Leckeres. Ehrenwort! Und wenn's nicht schmeckt.. dann dürft ihr euch gerne bei mir beschweren ;)

Am Freitag haben wir beschlossen, einen tollen Grillabend zu veranstalten. Das Wetter - hat zwar nicht danach ausgesehen - hat mitgespielt, die Ideen für den Abend grandios und alles war bestens geplant... Bis auf eines.. Oh, ja, genau. Das Wichtigste für den Grillabend: Der Grill selbst.. Die Gasflasche hat gefehlt. Kein Problem - es gibt die ja zu kaufen. Nun ja, der Anschluss wollte dann doch nicht so, wie wir wollten. Also wurde aus unserem Outdoor - Barbeque ein Outdoor - Aperitiv und ein anschliessendes Indoor - Barbeque mit Essem auf dem Balkon.. Was wirklich stilvoll und vor allem lecker war!!! :)

Für einen beginnenden Grillabend wollte ich unbedingt was fruchtiges für den Aperitiv beisteuern. Da Hugo und Co bei uns schon eher normal sind, wollte ich mal was neues probieren. Im Internet stieß ich auf ein tolles Rezept eines Fruchtsaftes. So was kann ich auch, dachte ich mir, hüpfte in den Laden und eine Stunde später tranken wir genüsslich unseren Sommer-Drink - welcher auch noch ziemlich vielseitig sein kann..




Für ein Fläschchen Tutti-Frutt-Aperitiv benötigt ihr:


1 Mango
ca. 100g Himbeeren
1/2 Ananas
ca. 100g Brombeeren
2 Kiwi
Saft einer Zitrone
1 Flasche Sekt bzw. Vodka



Einfach alle Früchte waschen, kleinschneiden und mit dem Pürierstab alles zu einer Fruchtmasse pürieren. Nehmt euch jedoch am Anfang  bei jeder Frucht 2 Stücke pro Person auf die Seite, damit ihr danach einen Fruchtspiess für die Dekoration habt.
Gebt einfach so viel Früchte hinzu, welche euch schmecken und wie es euch geschmacklich vorkommt. Mir hat es so am Besten geschmeckt und ich war mit meinem improvisierten Ergebnis wirklich zufrieden :) Ihr könnt natürlich auch Bananen, Äpfel, Orangen usw. hinzufügen, alles was schmeckt ist erlaubt :)

Gebt das Fruchtpürre in einen Sieb und streicht es durch, damit habt ihr beim Trinken keine doofen Kerne im Mund ;) Füllt nun alles in eine Flasche und schon ist es servierfertig. Ich hab nun einen Sekt kalt gestellt und für den Drink einfach beides miteinander vermischt - fast so wie Himbeersirup. Noch euren Fruchtspiess drauf - und fertig ist ein wunderbar erfrischender Drink. Solltet ihr nach dem Grillen davon noch was übrig haben - mischt es einfach mit einem Schuss Vodka. Achtung jedoch beim Konsum von Alkohol - trinkt immer mit Mass und mit Verantwortung!!



Somit wünsche ich euch einen wunderschönen Montagabend und lasst ihn toll ausklingen. Ich werde mich nun auf den Balkon setzen und endlich die Abkühlung "über mich ergehen" lassen ;) Gestern hatten wir noch 38 Grad - gerade sinds ca. 12 Grad weniger. Einfach ein tolles Gefühl.. :)

Macht es gut,
Verena

Kommentare:

  1. *mmmmmmmmmmmmh*

    - muss ich mehr dazu sagen??

    Einfach lecker und super-erfrischend....

    AntwortenLöschen
  2. ......ich will wieder SOMMER!!!!!! Schnief.....klingt soooo lecker.....:-)
    LG, Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich auch... heute war bei uns das erste Mal so richtig Herbst... Aber: bald ist der Sommer ja wieder da :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, ob klitzeklein die Meinung gesagt oder einfach nur neue Inspiration mitgeteilt. :)