3. Juli 2013

Sommer - Sonne - Beeren




Heute gibt es wieder ein erstes Mal: mein erster Back-Wettbewerb :) Als ich davon gelesen habe, wusste ich sofort, welche Torte ich ausprobieren wollte. Da ich dieses kleine, niedliche Backbuch bereits einige Male in den Händen hielt, aber nie die passende - sommerliche - Gelegenheit hatte, was daraus zu versuchen, war ich umso glücklicher. Das nette Ding, von dem isch spreche, heisst "Tortenglück" und von GU, einer meiner liebsten Backbücher-Verlage. Das Buch ist schon ziemlich älter, aber ich hab es mal zufällig entdeckt und es hat mich sofort überzeugt.
Da wir nun endlich Himbeeren im Garten hatten, stand der tollen Torte nichts mehr im Wege. Und als ich dann noch vom Backwettbewerb Sommer - Sonne - Beeren von Marlene von Marlene's sweet things gelesen habe, war alles perfekt ;)

Tricolore-Torte



Für den Teig braucht ihr folgendes:

100g Zartbitterschokolade
110g weiche Butter
130g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
100g Mehl
2 TL Backpulver
40g Kakaopulver
2 EL Milch

Für die Quarkmasse benötigt ihr folgende Zutaten:
3 Eier
100g Zucker
1 Prise Salz
500g Quark
200g Sahne
70g Sonnenblumenöl
30g Stärke
1 Bio-Zitrone
1 Vanilleschote

Für die Garnitur braucht es noch diese Dinge:

320g Himbeeren
250g Sahne
60g Puderzucker
1 Päckchen Sahnesteif






Legt den Boden der Backform (empfohlen wird hier eine rechteckige Backform - da ich diese aber leider noch nicht besitze, habe ich eine runde mit 26cm Durchmesser genommen) mit zwei Lagen Backpapier aus, sonst bekommt der Brownie-Teig zu viel Hitze ab. Den Ofen heizt ihr auf 160° vor.
Nun die Schokolade fein reiben. Die Butter mit Zucker und einer Prise Salz hellcremig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann gebt ihr die Eier nach und nach hinzu.
Nun vermischt ihr das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao und siebt es über die Masse. Nun schnell unterrühren und die Milch untermengen. Den Teig in die Form geben und glatt streichen.

Für die Quarkmasse trennt ihr zuerst die Eier. Das Eiweis mit dem Zucker sowie mit der Prise Salz cremig schlagen, aber nicht steif, sonst fällt euch der Kuchen danach zusammen. Nun das Eigelb mit dem Quark, der Sahen und dem Öl verrühren. Nun mengt ihr das Öl darunter und siebt die Stärke darüber. Die abgeholberte Zitronenschale gebt ihr nun mit dem ausgekratzten Vanillemark zur Quarkmasse. Zum Schluss gebt ihr noch dein Eischnee dazu und streicht die Masse auf den Brownie-Teig.
Nun soll die Torte im Ofen 40 Minuten backen. Nach diesen 40 Minuten lasst ihr die Torte noch 10 weitere Minuten bei abgeschaltetem Ofen und geschlossener Ofentür ruhen. Die Torte nun vollständig in der Form auskühlen lassen. Wenns schnell gehen soll - also wenn ihr so ungeduldig seit wie ich - einfach in den Kühlschrank damit.
Löst nun die kalte Torte von der Form und gebt sie auf eine Tortenplatte.
200g Himbeeren für die Garnitur beiseite legen. Den Rest mit der Sahne verrühren. Puderzucker und Sahnesteif hinzu geben. Auf die Torte geben und mit den beiseite gelegten Himbeeren verziehren.

Diese Torte war wirklich unglaublich lecker. So frisch, schokoladig, himbeerig und sie hat so toll nach Sommer geschmeckt. Und da es diese Woche ja endlich wieder warm ist - die Gewitter vergessen wir jetzt einfach mal - passt diese Torte auch perfekt.

Ich wünsch euch einen wunderschönen Mittwoch Abend - und vergesst nicht: die Hälfte der Woche ist bereits geschafft :)

Liebste Grüße
Miss V.

Kommentare:

  1. Bei Rezepten von GU schmeckt irgendwie immer alles! Die Torte ist total hübsch und schade, dass du kein Anschnitt-Foto hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt :) Hab so viele Bücher von GU und alles, was ich bisher nachgebacken habe, hat super geschmeckt :)
      Das nächste Mal muss ich mich unbedingt daran erinnern :)

      Ich wünsch dir einen schönen Tag :)

      Löschen
    2. Ich muss auch mal wieder was aus dem gelben GU-Kochbuch machen. Man macht das immer zu wenig, weil keine Fotos dabei sind. Ich zumindest:) Dir auch nen tollen Mittwoch!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, ob klitzeklein die Meinung gesagt oder einfach nur neue Inspiration mitgeteilt. :)